Eine unterschätzte Gefahr für den Menschen – Der Eichenprozessionsspinner ist weiter auf dem Vormarsch

EichenprozessionsspinnerÜberwiegend war der Lebensraum dieser kleinen Raupen in der südlichen Hälfte der Republik. Seit Mitte der 90er Jahre nimmt die Ausdehnung des Eichenprozessionsspinners jedoch bundesweit bedrohliche Ausmaße an. Die Wirkung des Toxins in seinen kleinen feinen Haaren kann für den Menschen oft lebensbedrohlich werden.

Weiterlesen...

Wenn die Kassen leer sind – Immer mehr Gemeinden planen Pferdesteuer

PferdesteuerBundesweit warten zahlreiche Gemeinden mit Spannung auf das Urteil des Verwaltungsgerichtes in Hessen über die Einführung einer Pferdesteuer. In dem Bundesland werden bis zu 200 Euro für ein Pferd verlangt. Grund genug für die dort ansässigen Pferdehalter vor dem Verwaltungsgericht zu klagen. Sollte das Gericht einer Pferdesteuer zustimmen werden sicherlich weitere Kommunen mit der Einführung nachziehen.

Weiterlesen...

Wieder Pferde in Brekendorf beschlagnahmt - Reitverein steht vor dem Aus

KoppelAm Donnerstag dem 30.01.2014 wurden bei dem Reit- und Fahrverein in Brekendorf 57 Pferde beschlagnahmt. Der Verdacht: Tierquälerei. Nachdem der Vereinsvorsitzende Arno Krause den ersten Schock verdaut hat, kam die Staatsanwaltschaft am vergangenen Mittwoch nochmal auf das Vereinsgelände. Es wurden weitere drei Pferde beschlagnahmt, die dem beschuldigten Kahlke gehören sollen. Nun hat Kahlke auf einer Mitgliederversammlung seinen Rücktritt als stellvertretender Vorsitzender angeboten um den Verein vor weiteren Schaden zu schützen.

Weiterlesen...

Sylt: Heftiger Streit um das Schießen von Seehunden entbrannt

Robbe am StrandSeit Wochen sind an den Stränden Sylts Robbenjäger unterwegs um die am Strand liegenden Tiere zu erschießen. Die Tiere haben eine Lungenkrankheit und die Jäger wurden vom Land Schleswig-Holstein beauftragt, sie von weiteren Leiden durch die Krankheit zu erlösen. Janine Bahr, Tierärztin auf der Nachbarinsel Föhr, wurde durch Urlauber über dieses Vorgehen informiert und spricht von unhaltbaren Zuständen.

Weiterlesen...

Verdacht auf Tierquälerei - Staatsanwaltschaft beschlagnahmt 57 Pferde

Ortsschild BrekendorfBei dem Reit- Und Fahrverein in dem kleinen Dorf Brekendorf bei Schleswig hat die Staatsanwaltschaft am vergangenen Donnerstag Vormittag alle 57 Pferde beschlagnahmt. Wie die Staatsanwältin mitteilte hande es sich um einen begründeten Verdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Dem Verein wird Tierquälerei vorgeworfen.

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen

Ihr eigenes Stadt-/Infoportal