Die bekannteste Stimme Schleswig-Holsteins meldet sich ab – Komm bald wieder Carsten!

Carsten KötheDer Chef-Moderator des RSH Frühstücksclubs Carsten Köthe ist seit über 25 Jahren als Stimme des Nordens immer bekannter geworden. Das Wort Star mag er im Zusammenhang mit seiner Person nicht, aber er ist der Star der Schleswig-Holsteiner. Seine Stimme erkennt jeder, wenn er morgens das Radio einschaltet. Am gestrigen Donnerstag gab er Frühstücksclub bekannt: „Ich bin jetzt erstmal für eine Zeit nicht dabei“. Was die meisten Menschen in seiner Lage verschweigen, macht Carsten öffentlich. Er ist an Krebs erkrankt.

 

Carsten Köthe hilft helfen 

Über Jahre betreibt er nun die Aktion „Carsten Köthe hilft helfen“ in der er es schaffte, uns Schleswig-Holsteiner zu großen Spenden zu bewegen um den Bedürftigen in Schleswig-Holstein zu helfen. Oft waren auch Aktionen dabei, die halfen, an Krebs erkrankten Menschen das Leben ein wenig lebenswerter zu gestalten. Ministerpräsident Torsten Albig dankte Carsten am Montag für sein langjähriges Engagement in diesem Bereich. Leider in Abwesenheit von Carsten Köthe. Er konnte wegen seiner Erkrankung an dem Empfang schon nicht mehr teilnehmen. 

Ein Vorbild der Extraklasse 

Durch seine Bodenständigkeit und Hilfsbereitschaft ist Carsten für alle Radio-Hörer zu einen Vorbild gewachsen. Dass er nun seine Krankheit öffentlich gemacht hat, spricht für seine Stärke. Seine stetig fröhliche, freundliche und verbindliche Art, mit Menschen zu kommunizieren ist sein Markenzeichen. „Das Schicksal so vieler Schleswig-Holsteiner teile nun auch ich. Ich kämpfe gegen eine Krebserkrankung und werde mich auf Anraten der Ärzte in den nächsten Wochen ganz auf diesen Kampf konzentrieren“, meine Carsten am Donnerstag in SEINEM Frühstücksclub. Wir Schleswig-Holsteiner verlangen Dir, Carsten, ein Versprechen ab: Bis bald!

Bildquelle: shz.de

Zusätzliche Informationen

Ihr eigenes Stadt-/Infoportal